FLEXITOL®

Toleranzausgleichssysteme

  1. Böllhoff Österreich >
  2. Verbindungselemente >
  3. Spezial-Verbindungselemente >
  4. Toleranzausgleich

Toleranzen ausgleichen

FLEXITOL® Toleranzausgleichssysteme wurden entwickelt, um Toleranzen durch wirtschaftliche Montagelösungen auszugleichen und so einen sicheren Ablauf in Serienfertigungen zu gewährleisten.

Steckbrief

FLEXITOL®

Nicht nur in der Automobilindustrie setzen sich Fertigungsprozesse durch, die auf der Modulbauweise basieren.
Hier werden einzelne Bauteile zum Endproduzenten geliefert und müssen dort lediglich montiert werden.
Um eine reibungslose Serienproduktion zu gewährleisten, werden jedoch gewisse Toleranzen vorausgesetzt. Hier bietet das automatische Toleranzausgleichssystem FLEXITOL® ein technisch-wirtschaftlich optimiertes Lösungskonzept.

Technologie

Das Toleranzausgleichssystem besteht aus einem Verstell- und einem Befestigungselement.
Das Befestigungselement wird in dem Aufnahmeteil montiert. Dies kann auf unterschiedliche Art und Weise geschehen (z.B. das Einsetzen und Verdrehen oder das Einsetzen und Nieten).
Das Verstellelement ist mit dem Befestigungselement über ein Linksgewinde verbunden.
Durch das Einschrauben des Befestigungselements dreht sich das Verstellelement bis zur Anlage heraus.
Anschließend wird die Schraube weiter eingeschraubt.
Der Ausgleichsweg zwischen Aufnahmebauteil und Anbauteil wird somit stufenlos und automatisch von FLEXITOL® ausgeglichen.

Eine animierte Darstellung verschiedener Einbauvorgänge finden Sie auf der rechten Seite.

FLEXITOL®

Ihre Vorteile

FLEXITOL® Kundennutzen
  • Ausgleich auch von größeren Fertigungstoleranzen
  • Qualität des Endprodukts bleibt erhalten
  • Hohe Funktionssicherheit
  • Lediglich einseitige Zugänglichkeit
  • Einfache Integration von Kundenbauteilen

Produkttypen

Unterschiedliche Einsatzbereiche haben verschiedene Anforderungen und erfordern anwendungsoptimierte Toleranzausgleichssysteme.

Es werden aktuell drei FLEXITOL® Typen unterschieden.

  • FLEXITOL® metal
  • FLEXITOL® hybrid
  • FLEXITOL® plastic
FLEXITOL® metal FLEXITOL® hybrid FLEXITOL® plastic
Hohe Festigkeit ++ ++
Geringer Bauraum ++ ++
Hohe Stückzahlen + ++ ++
Geringes Gewicht + ++
Hohe Temperaturbeständigkeit ++ +
Befestigung in Kunststoff + ++
Recycling ++ + ++
FLEXITOL® metal
FLEXITOL® metal

Das zweiteilige System ist hochbelastbar und nachträglich gut integrierbar.
Auch ein manuelles Einstellen zum Nachjustieren ist möglich.
Das Verstellelement ist ebenfalls in Vollmaterial einsetzbar.

Das FLEXITOL® Befestigungselement ist in unterschiedlichen Ausführungen erhältlich und durch die bewährte Blindniettechnik ist die Montage unkompliziert.

 

FLEXITOL® hybrid
FLEXITOL® hybrid

Der FLEXITOL® hybrid ist ein mehrteiliges System, welches vorrangig für den Einsatz in Großserien konzipiert wurde. Durch den modularen Aufbau ist eine Variation von unterschiedlichen Grundhöhen und Toleranzausgleichsmaßen einfach umsetzbar.

Um eine möglichst hohe Kraftübertragung zu gewährleisten, werden die kraftübertragenden Komponenten aus Metall gefertigt. Diese werden von einem Mutternkäfig aus Kunststoff umschlossen.
Die Befestigung des (unteren) FLEXITOL® Elements erfolgt über die integrierte Blindnietmutter, kann jedoch auch durch alternative Anbindungen (z.B. Clipse) ersetzt werden.

FLEXITOL® plastic

FLEXITOL® plastic für selbstfurchende Schrauben

FLEXITOL® plastic

Der zweiteilige FLEXITOL® plastic wird in die Aufnahmebohrung des Bauteils eingeschraubt. Eine Anbindung über eine Bayonet-Variante ist ebenfalls möglich. Hierbei wird der FLEXITOL® plastic in eine schlüssellochförmige Aufnahmeöffnung eingebracht und durch eine 1/4 Drehung verrastet.

FLEXITOL® plastic für metrische Schrauben

FLEXITOL® plastic für metrische Schrauben

Ihre Vorteile

  • Erhebliche Reduzierung der Montagezeit durch die Bayonet-Anbindung
  • Kostensparend durch den Einsatz von Standardschrauben
  • Hohe Funktionssicherheit
  • Alternative Anbindung mit K’ in K’ (Kunststoff in Kunststoff) Ausführung verfügbar

Anwendungen

Mögliche Anwendungen von FLEXITOL® Toleranzausgleichssystemen

Anwendungsbeispiele aus dem Automobilbereich

Cabrio

Montage von

  • Scheinwerfern
  • Kotflügeln
  • Türrahmen
  • Instrumententrägern
  • Dachleisten

Anwendungsbeispiele aus der Industrie

Klimatechnik

Montage von

  • Maschinengehäusen
  • Schubladenauszügen
  • Kabinenverkleidungen (bei Nutzfahrzeugen)
  • Antriebseinheiten (Waschmaschinen)

Mikroskop
Traktor
Waschmaschine


News

Aktuelles aus dem Hause Böllhoff!

News & Presse

Job & Karriere

Suchen Sie Informationen zu Job & Karriere?

Job & Karriere

Kontakt

Wünschen Sie eine Beratung oder Informationen zu Produkten?

Kontakt

FLEXITOL® K' in K' – Toleranzausgleich aus Kunststoff

FLEXITOL® metal Toleranzausgleichssysteme

FLEXITOL® hybrid Toleranzausgleichssysteme

FLEXITOL® plastic Toleranzausgleichssysteme


BÖLLHOFF
Partner im Automobil Cluster

Copyright © 2013 Böllhoff GmbH